Aktionen

Die Initiative notenfrei wurde von Sabine Czerny ins Leben gerufen. Als langjährige Lehrerin weiß sie aus den alltäglichen Erfahrungen, was Noten bewirken und wie Systeme und Entscheidungen darauf beruhen - ja, sie bekam es selbst hautnah zu spüren: die »Belohnung« für zu gute Leistungen ihrer Klasse war eine Strafversetzung - eine seltsame Aktion...
Kaum zu glauben? - das ging Frau Czerny genauso - dazu wollte sie nicht einfach »Ja-und-Amen« sagen. Sie wurde »re-aktiv« und es folgte überraschender Weise eine unglaubliche Resonanz in den Medien. Das Thema ist reif!
Frau Czerny selbst sieht sich jedoch in erster Linie als Lehrerin, die guten Unterricht machen möchte. Auch wenn in den unten aufgeführten Aktionen meistens ein Zusammenhang zwischen Sache und ihrer Person besteht, geht es Frau Czerny vor allem darum, mit der initiative notenfrei mehr Menschen anzusprechen und auf Basis vieler eine Gesamtinitiative entstehen zu lassen, um unnötiges Leid im Schulwesen zu mindern und Freude zu fördern...

Fernsehen

zdf: Talkrunde mit Markus Lanz

zdf Mittagsmagazin

3sat: »muss es wirklich Fünfen in der Schule geben?«

Printmedien

Süddeutsche: »nicht zu viele Einser, bitte!«

Frankfurter Rundschau: »Die Angst vor guten Noten«

taz: ein Stempel: »unfähig, dumm oder faul?«

taz: »wie die Schule Verlierer produziert«

taz: »Noten behindern das Lernen«

Stuttgarter Zeitung: »Was wir unseren Kindern in der Schule antun«

Rundfunk

wdr: »Die Schulrebellin packt aus« (podcasts)

wdr: »weg mit dem Notenterror!«

NDR: »Noten zerstören die Motivation«

Deutschland Radio Kultur: »Wie Noten aus Kindern Bildungsverlierer machen«

Internet

spiegel.de: Grundschulrebellin erhält Courage-Preis

lesekreis.de

Sabine Czerny auf Youtube